Ausstellungsraum Palivaren

In den Sommermonaten ist der Ausstellungsraum „Palivaren“ an der Juuls Bastion auf Christiansø einen Besuch wert. Dort trifft man die Künstler persönlich, die ihre Kunst zeigen und verkaufen. Der Palivaren ist der wahrscheinlich kleinste Ausstellungsort in ganz Dänemark. Hier wird vor allem Kunst mit Motiven aus der Inselwelt der Ertholmene gezeigt. Unter den Künstlern sind sowohl Bewohner als auch Besucher der Inseln. Mit dem Palivaren wird die Kunstgeschichte der Inseln weitergeführt. Die Kuratoren unterstützen so die auf der Insel lebenden Künstler und Kunsthandwerker. Das Ziel: ein hohes Qualitätsniveau zu halten und die vielen einzigartigen Seiten von Christiansø zu zeigen.

Die ursprüngliche Funktion des Palivaren hatte nichts mit Kunst zu tun. Anfangs stand der Schuppen nämlich unten im Hafen am Ende einer Hafenbrücke auf der Seite von Frederiksø. Wer an Land gehen wollte, musste zuerst im Palivaren vorsprechen. Der Name ist eine Verballhornung des französischen Begriffs „Parloir“, was so viel wie „Sprechzimmer“ bedeutet. Dort untersuchte der Inselarzt die Schiffsmannschaften auf ansteckende Krankheiten.

ZUM AUSSTELLUNGSPROGRAMM 2020